Proteste Gegen Lampenfieber

4 tipps für insta Bewerbungstipps für insta

In der Wirtschaft unterscheiden die Produktions- und Stammgruppen des Bestandes. Ausgehend von den Aufgaben nach der Tiere und der Reparatur der Herde in der Stammgruppe wird die notwendige Zahl der Kühe und der Färsen festgestellt. Unterscheiden die einfache und ausgedehnte Reproduktion: bei der ausgedehnten Reproduktion in der Stammgruppe befindet sich bis zu 70 % der Kühe, und bei der einfachen Reproduktion - 50-60 %. Die Struktur und die richtige Reproduktion der Herde sind einer der Hauptfaktoren, die seine Organisation in der Wirtschaft bestimmen.

Bei der Errichtung der Fristen der Besamung der Kühe nach berücksichtigen den Zustand der Tiere, das Niveau ihrer Produktivität, sowie die konkreten Bedingungen der Wirtschaft. Da die Befruchtung der Kühe nur nach dem Abschluss geschieht, verbinden die Besamung zu dieser Frist. Laut Angaben der Reihe der Forscher, nach normal gehend, bei der Mehrheit der Kühe geht im Laufe von 28 Tagen, vorbehaltlich des richtigen Fütterns und des Inhalts zu Ende. kann infolge ungünstig, entbindungs-, sowie des minderwertigen Fütterns oder falsch geschehen.

Für der Kühe und des Inhalts der neugeborenen Kälber in die ersten 10-15 Tage des Lebens, auf der Farm organisieren den Kreißsaal mit dem prophylaktischen Betriebssanatorium, in die die sanitär-tierärztlichen Forderungen sorgfältig beachten. Die Praxis führt vor, was zweckmässig ist, das neugeborene Kalb zusammen mit der Kuh in die ersten 5-6 Stunden nach zu enthalten.

Der wesentliche Einfluss auf die Funktion der Herstellerstiere leistet die Versorgung ihres Bedürfnisses nach dem Vitamin D. Dazu führen im Winter in die Rationen der Stiere die ausgebildeten Hefen, sowie die Präparate des Vitamins D2 und D ein

Es ist bestimmt, dass die ultraviolette Bestrahlung der Kühe die Resistenz des Zuwachses erhöht. Bei der Bestrahlung der Kälber, ihre Zunahme nimmt am 10-12 % zu, außerdem verbessert sich die Nutzung der Futter. Zugleich, die überschüssige ultraviolette Bestrahlung ist für die Tiere schädlich.

Der Kühe muss man mit dem vollwertigen Füttern wie in der Periode, als auch (besonders) in den Dürren gewährleisten. In die Periode in die Rationen der Kühe nehmen die qualitätsgerechten kräftigen und groben Futter bei den gemässigten Kosten der Konzentrate auf. Die Rationen sollen den Normen des Fütterns mit dem Inhalt auf eine Futtereinheit 110-120 des verdauten Proteins, 7 des Kalziums, 5 des Phosphors und 40-50 Milligramme des Karotins entsprechen. Auf 100 des verdauten Proteins, 80-120 der Zuckern und 100-200 der Stärke zu fallen. Das nicht ausgeglichene Füttern der Kühe vor und in die ersten Monate leistet die ungünstige Einwirkung auf die Entwicklung der Frucht und die Resistenz der neugeborenen Kälber.

Die Verlängerung der Periode der Züchtung der Färsen wegen des ungenügenden Fütterns und ihre Besamung im mehr älteren Alter sind auch unzulässig, da den Bestand des Viehes im Wachstum zurückgehalten wird, es nimmt die Zahl nochmalig () zu. In den wirtschaftlichen Bedingungen stellen die Fristen der Besamung der Färsen fest, sich nach ihrem Alter und der Entwicklung richtend. Die lebendige Masse der Färsen zum Anfang der Nutzung für die Reproduktion soll nicht weniger 60-70 % die Massen der erwachsenen Kühe in der Herde sein, es sind 290-320 kg für die kleinen Arten und 340-350 kg für groß niedriger.

Die nachembryonale Entwicklung des grossen Hornviehs teilen auf die folgenden Perioden:, die Milchperiode, die Periode der intensiven Größe und die Geschlechtsreifung, die Periode der intensiven Bildung der Produktivität, die Reife und die Blüte der funktionalen Tätigkeit, und das Altern.

Die optimale Lufttemperatur in in der Winterperiode werden 10-12 Grad bei der relativen Feuchtigkeit 75-80 % angenommen. Es ist sehr wichtig, damit die Lufttemperatur blieb. Bei der niedrigen Lufttemperatur (in den nicht beheizten Räumen) erproben die neugeborenen Kälber den starken Stress. Für die Überwindung solchen Zustandes sind die Tiere intensiv erzwungen, die Reserven des Organismus zu mobilisieren, um die Oxydationsprozesse zu aktivieren. Es trägt zur Entwicklung bei ihnen des herzlichen-Gemäßsystems, der Atmungsorgane, der Verdauung und der Absonderung bei, aktiviert die Tätigkeit der Schilddrüse, verstärkt den Gasaustausch und trägt zur Bildung der festen Verfassung bei.